10G SFP+ ZR 70 km, λ1310 nm, LC-Duplex, Singlemode

Universal SFP+ Transceiver
Use FLEXBOX to configure to almost any vendor
For 10GBASE-ZR Ethernet links
Supported Data Rates: 600 Mbit/s - 11.3 Gbit/s
Up to 70 km via Singlemode OS2
LC-Duplex Connector
Specs
  • 1310 nm
  • 70 km
  • 11.3 G
Protocols
  • 10G ETH
  • 10G FC
  • 1G ETH
  • 8G FC
  • CPRI
  • OBSAI
Auswahl "S2":
Ursprungsland
Deutschland,
Thailand,
Taiwan,
Vietnam und
Malaysia
Artikelnummer
P.1396.70:Sx

Produkt hinzufügen

If you add products discounts in this quote won't be valid anymore!
Du kannst ein Angebot von deinem Warenkorb aus erstellen.
Geh einfach zum Warenkorb und klicke auf Angebot erstellen.

Spezifikation

Form Factor SFP+
Connector / Polish LC-Duplex PC
Interface Singlemode
Compliance Code ZR
Distance 70 km
Temperature Range 0°C - 70°C
Bandwidth 600 Mbit/s - 11.3 Gbit/s
Digital Diagnostic Management (DDM) Yes, internally calibrated
Power Consumption 1.8 W
CDR none
SGMII No
Inbuilt FEC No
Powerbudget (dB) 22 dB
Transmit min/max per lane 2 dBm / 5 dBm
Receiver min/max per lane -20 dBm / -8 dBm (overload) @10G
Wavelength TX (Typical) 1310 nm
Wavelength TX (Range) 1270 - 1355 nm
Wavelength RX (Typical) 1310 nm
Wavelength RX (Range) 1260 - 1565 nm
Laser DFB
Receiver Type APD
Modulation NRZ @10G
Transmit and Dispersion Penalty 2 dB
Extinction Ratio 3.5 dB
Supported Protocols 10G Ethernet, 10G FC, 8G Fibre Channel, Gigabit Ethernet, LTE 0.614G CPRI, LTE 0.768G OBSAI, LTE 1.22G CPRI, LTE 1.536G OBSAI, LTE 2.458G CPRI, LTE 3.072G OBSAI, LTE 4.915G CPRI, LTE 6.144G CPRI, LTE 6.144G OBSAI, LTE 7.373G CPRI, LTE 9.830G CPRI

TRANSCEIVER KONFIGURATION MIT DER FLEXBOX

SO EINFACH GEHT'S!
Insert Transceiver into FLEXBOX
1. In die FLEXBOX einstecken
  • Lade unsere App herunter und starte sie: FLEXOPTIX App
  • Connect your FLEXBOX via USB
  • Stecke einen Universal Transceiver ein
Select and Configure
2. Auswählen und konfigurieren
  • Suche dir einfach Hersteller und Kompatibilität aus
  • Drücke Play
  • Die Konfiguration dauert nur ein paar Sekunden
Use with Device
3. verwenden
  • Benutze den Transceiver in deinem Gerät. Das war's!
  • Du brauchst ihn für ein anderes Gerät? - Rekonfiguriere ihn einfach immer wieder

Kompatibiltät

Alle zitierten Marken, eingetragenen Unternehmen und Referenzen sind das alleinige Eigentum der jeweiligen Unternehmen und werden ausschließlich zur Identifizierung der Produkte verwendet.

  • MSA Standard kompatibel
  • A10networks # 12300 kompatibel
  • ADTRAN 1442440G1 kompatibel
  • ADVA # 12301 kompatibel
  • Allied Telesis AT-SP10ZR80/I kompatibel
  • Arista 3rd_Party # 12304 kompatibel
  • Avaya (ex. Nortel) AA1403016-E6 kompatibel
  • Brocade # 12306 kompatibel
  • Brocade / Ruckus 10G-SFPP-ZR kompatibel
  • Check Point # 12307 kompatibel
  • Chelsio # 12308 kompatibel
  • Ciena (ex. Nortel) # 12309 kompatibel
  • Cisco Systems SFP-10G-ZR kompatibel
  • D-LINK DEM-434XT kompatibel
  • Dell # 12310 kompatibel
  • Dell (ex. Force10) # 12316 kompatibel
  • Edge Core # kompatibel
  • Extreme (ex. Enterasys) # 12312 kompatibel
  • Extreme 10309 kompatibel
  • F5 Networks # 12314 kompatibel
  • FibroLAN SFPP-15-80 kompatibel
  • Fluke Networks # 12315 kompatibel
  • Fujitsu # 12318 kompatibel
  • HP H3C # 12319 kompatibel
  • Huawei OSX040N01 kompatibel
  • Infinera (ex. Transmode) TRX100115 kompatibel
  • Infinera TOM-10G-SFPP-IR2 kompatibel
  • Intel E10GSFPLR kompatibel
  • Juniper SFP-10GE-ZR kompatibel
  • Keymile # 12323 kompatibel
  • Keysight (ex. Ixia) SM1310-PLUS kompatibel
  • Keysight (ex. Ixia) XSM1310 kompatibel
  • KTI Networks # 12324 kompatibel
  • LANCOM # 12325 kompatibel
  • Lenovo (ex. Blade Network) # 12321 kompatibel
  • LevelOne # 12326 kompatibel
  • MikroTik # 12327 kompatibel
  • Motorola # kompatibel
  • Moxa # 12328 kompatibel
  • MRV # 12329 kompatibel
  • Netgear AXM762 kompatibel
  • NetOptics SFP+KT-ER kompatibel
  • Nokia (ex. Alcatel-Lucent) # 12302 kompatibel
  • Nokia Siemens Networks # 12331 kompatibel
  • Nvidia (ex. Mellanox) # kompatibel
  • Oracle # kompatibel
  • Packetlight SL110 kompatibel
  • Packetlight SL112 kompatibel
  • Palo Alto Networks # 12332 kompatibel
  • Radware # 12333 kompatibel
  • Ribbon (ex. ECI) OTP10_ZR kompatibel
  • Solarflare SFM10G-ZR kompatibel
  • Supermicro # 12334 kompatibel
  • TP-LINK # kompatibel
  • Transition Networks # kompatibel
  • Zyxel # kompatibel
Dein Hersteller / Kompatibilität fehlt?

Was Kunden sagen

Als wir von FLEXOPTIX und dem flashbaren Konzept hörten, waren wir überrascht, dass eine derartige Lösung gibt.

Nachdem wir einige Transceiver auf diverse Hersteller getestet haben, können wir sagen: „Einfach genial“

Hier stimmt wirklich alles: Vom Webauftritt über den Bestellprozess bis hin zur schnellen Lieferzeit im Standardversand und sogar die Verpackung lässt die liebe zum Detail erkennen.

Das Beste ist aber definitiv die FLEXBOX mit all ihren Optionen und die kinderleichte Bedienung sowie die Flexibilität der Transceiver.

Wir sind einfach nur begeistert und können die Produkte nur weiterempfehlen!

Thomas Raster Leiter IT / ZVK GmbH
Wir sind auf die FLEXOPTIX FLEXBOX durch den persönlichen Austausch innerhalb der Bechtle Gruppe aufmerksam geworden und müssen sagen wir sind von den Einsatzmöglichkeiten begeistert. Unsere Network Engineers lieben die FLEXBOX jetzt schon, da einfach immer der „Passende Gbic“ dabei ist und wir somit in der Lage sind die zugesicherten SLA`s bei unseren Kunden zu halten oder gar zu übertreffen.
Yannick Feuser / Leitung Service & Consulting Bechtle GmbH IT-Systemhaus Offenburg
Als Netzwerkdienstleister haben wir viele unterschiedliche Switches von so vielen Herstellern im Portfolio – Immer den richtigen SFP parat zu habe ist dann schon mal eine Herausforderung. Es sei denn, man arbeitet mit den universellen Optiken von FLEXOPTIX, so wie wir. Dann hat man immer den richtigen SFP zur Hand und das extrem bequem: Einfach SFP in die FLEXBOX einstecken, programmieren und es kann losgehen. Eine echte Erleichterung im täglichen Umgang mit Modularen Interfacen.
Martin Unterlechner Controlware GmbH / Technical Consultant
Wir haben aktuell Europaweit eine Umstellung des technologischen Stacks auf der Agenda. Häufig werden Komponenten verschiedener Hersteller nun unterschiedlich kombiniert. Die Möglichkeit, im laufenden Projekt bestehende Komponenten für neue Geräte umzuprogrammieren vermeidet Käufe von Transceivern und DAC Kabeln, die in wenigen Monaten nicht mehr verwendbar sind. Das schafft Flexibilität und Schont den Geldbeutel. Die Handhabung ist sehr einfach und strukturiert. Durch das Hinzufügen von Produkten zu seinen Favoriten ist die Auswahl unter den vielen Kompatiblen Programmierungen sehr schnell.
Thomas Schweighart IT Infrastructure Specialist / OSI International Holding GmbH
Mehr