10G XFP BiDi ER with dual CDR 40 km, ᵀˣ1330 / ᴿˣ1270 nm, LC-Simplex, Singlemode

Universal XFP BiDi Transceiver
Use FLEXBOX to configure to almost any vendor
Double your bandwith by using only one fiber for transmit and receive
For 10GBASE-ER Ethernet links
Integrated Clock-Data-Recovery (CDR)
Supported Data Rates: 8.5 Gbit/s - 11.1 Gbit/s
Up to 40 km via Singlemode OS2
LC-Simplex Connector
Specs
  • 1330 nm
  • 40 km
  • 11.1 G
  • BiDi
Protocols
  • 10G ETH
  • 10G FC
  • 8G FC
  • OTU2
  • STM-64
Artikelnummer
X.B1696.40.DA
Auf Lager
102 Stk
Du kannst ein Angebot von deinem Warenkorb aus erstellen.
Geh einfach zum Warenkorb und klicke auf Angebot erstellen.

Spezifikation

Form Factor XFP
Connector / Polish LC-Simplex UPC
Interface Singlemode BiDi
Type BiDi ER
Distance 40 km
Temperature Range 0°C - 70°C
Bandwidth 8.5 Gbit/s - 11.1 Gbit/s
Digital Diagnostic Management (DDM) Yes, internally calibrated
Power Consumption 3.5 W
CDR TX and RX
SGMII No
Inbuilt FEC No
Powerbudget (dB) 16 dB
Transmit min/max per lane 1 dBm / 5 dBm
Receiver min/max per lane -15 dBm / 0.5 dBm (overload)
Wavelength TX (Typical) 1330 nm
Wavelength TX (Range) 1320 - 1340 nm
Wavelength RX (Typical) 1270 nm
Wavelength RX (Range) 1260 - 1280 nm
Laser DFB
Receiver Type PIN
Modulation NRZ
Extinction Ratio 3.5 dB
Supported Protocols 10G Ethernet, 10G FC, 8G Fibre Channel, OTU2, STM-64

TRANSCEIVER KONFIGURATION MIT DER FLEXBOX

SO EINFACH GEHT'S!
Insert Transceiver into FLEXBOX
1. In die FLEXBOX einstecken
  • Lade unsere App herunter und starte sie: FLEXOPTIX App
  • Connect your FLEXBOX via USB
  • Stecke einen Universal Transceiver ein
Select and Configure
2. Auswählen und konfigurieren
  • Suche dir einfach Hersteller und Kompatibilität aus
  • Drücke Play
  • Die Konfiguration dauert nur ein paar Sekunden
Use with Device
3. verwenden
  • Benutze den Transceiver in deinem Gerät. Das war's!
  • Du brauchst ihn für ein anderes Gerät? - Rekonfiguriere ihn einfach immer wieder

Kompatibiltät

Alle zitierten Marken, eingetragenen Unternehmen und Referenzen sind das alleinige Eigentum der jeweiligen Unternehmen und werden ausschließlich zur Identifizierung der Produkte verwendet.

  • MSA Standard kompatibel
  • ADVA 1061701894-01 kompatibel
  • Allied Telesis # 13536 kompatibel
  • Avaya (ex. Nortel) # 13537 kompatibel
  • Brocade / Ruckus 10G-XFP-ER kompatibel
  • Ciena (ex. Nortel) NTTP80DA kompatibel
  • Cisco Systems XFP-10GER-192IR+ kompatibel
  • Dell (ex. Force10) # 13540 kompatibel
  • ECI OTR64_L33BD kompatibel
  • Extreme (ex. Enterasys) 10GBASE-ER-XFP kompatibel
  • Extreme 10124 kompatibel
  • Fortinet FG-TRAN-XFPLR kompatibel
  • H3C (ex. 3COM) 3CXFP96 kompatibel
  • Hirschmann # 13541 kompatibel
  • Hitachi # 13542 kompatibel
  • HP H3C # 13543 kompatibel
  • Huawei OSX040B00 kompatibel
  • Infinera (ex. Transmode) # 13551 kompatibel
  • Juniper (ex BTI Systems) # 13538 kompatibel
  • Juniper XFP-10GE-ER kompatibel
  • LevelOne # 13545 kompatibel
  • MikroTik # 13546 kompatibel
  • Moxa # 13547 kompatibel
  • MRV # 13548 kompatibel
  • Net Insight NPA0038-SR11 kompatibel
  • Nokia (ex. Alcatel-Lucent) 1AB217280001 kompatibel
  • Nokia (ex. Alcatel-Lucent) 3HE05832CA kompatibel
  • Nokia Siemens Networks V50017-U772-K500 kompatibel
  • Palo Alto Networks # 13549 kompatibel
  • Radware # 13550 kompatibel
  • Telco Systems BTI-XFP-XBD40L-DD-33/27S kompatibel
Dein Hersteller / Kompatibilität fehlt?

Was Kunden sagen

Bei Migrationsprojekten erleichtert die Flexbox uns die Arbeit enorm. Nach erfolgter Migration werden die SFP`s einfach für den neuen Switchhersteller umkonfiguriert. Diskussionen über nicht mehr benötigte SFP`s nach einer Migrationsphase gehören somit der Vergangenheit an. Weiterhin bietet die FLEXBOX uns die einzigartige Möglichkeit DAC-Kabel an jedem Ende Herstellerspezifisch programmieren zu können. Somit vermeidet man Kompatibilitätsprobleme und nutzt zudem noch einheitliche DAC-Kabel.
Jan Kassner Head of Network / CONCAT AG
Intuitive Bedienung, Unterstützung von Geräten, für die selbst der Hersteller keine passenden SFPs anbieten kann, und dazu hervorragender Support - die FLEXBOX war ein absoluter Glücksgriff.
Dr. Johann Schlamp CEO, Leitwert Internet Intelligence
Wir haben aktuell Europaweit eine Umstellung des technologischen Stacks auf der Agenda. Häufig werden Komponenten verschiedener Hersteller nun unterschiedlich kombiniert. Die Möglichkeit, im laufenden Projekt bestehende Komponenten für neue Geräte umzuprogrammieren vermeidet Käufe von Transceivern und DAC Kabeln, die in wenigen Monaten nicht mehr verwendbar sind. Das schafft Flexibilität und Schont den Geldbeutel. Die Handhabung ist sehr einfach und strukturiert. Durch das Hinzufügen von Produkten zu seinen Favoriten ist die Auswahl unter den vielen Kompatiblen Programmierungen sehr schnell.
Thomas Schweighart IT Infrastructure Specialist / OSI International Holding GmbH
Die FLEXBOX is einfach genial. SFP beschreiben, einbauen, fertig. Trotz zig Hersteller, habe ich im Schadensfall herstellerunabhängig & bei minimalen Lagerbestand das passende Modul zu Hand.
Steffen Luft CIO, Chemotherapeutisches Forschungsinstitut Georg-Speyer-Haus
Mehr