10G XFP Tunable DWDM ZR80 km, 96 Channels, 50GHz Grid, C-Band, LC

10G XFP Tunable DWDM ZR | 80 km, 96 Channels, 50GHz Grid, C-Band, LC
X.1696.23.xT
XFP
ZR
  • Universal tunable XFP Transceiver
  • Use FLEXBOX to configure to almost any vendor
  • For 10GBASE-ZR Ethernet links
  • Set channels using your FLEXBOX - more on our blog
  • Reduce spare part stock for your DWDM network
  • Integrated Clock-Data-Recovery (CDR)
  • Supported Data Rates: 9.95 Gbit/s - 11.35 Gbit/s
  • Up to 80 km via Singlemode OS2
  • LC-Connector
Specs
DWDM 50GHz 80 km 11.35 G Tunable
Protocols
10G ETH 10G FC STM-64
Konfigurationsmethode wählen
Kompatibel mit
Artikelnummer
X.1696.23.xT
Ships today Order until 4 PM (German time)
16 Stk
In Zulauf Estimated arrival of additional items.
Our order confirmation will provide the final shipping date.
~10.11.2019
+18 Stk
Dein Preis
2.060,80  EUR
Zzgl. 19% USt.
Angebote können über den Warenkorb erstellt werden.

Spezifikation

  • Formfaktor
    XFP
  • Connector / Polish
    LC Duplex / PC
  • Interface
    Singlemode DWDM 50GHz
  • Typ
    ZR
  • Reichweite
    80 km
  • Temperaturbereich
    -5°C - 70°C
  • Bandwidth
    9.95 Gbit/s - 11.35 Gbit/s
  • Digital Diagnostic Management (DDM)
    Yes, internally calibrated
  • Power Consumption
    3.5 W
  • CDR
    TX and RX
  • SGMII
    No
  • Inbuilt FEC
    No
  • Powerbudget (dB)
    23 dB
  • Transmit min/max
    -1 dBm / 3 dBm
  • Receiver min/max
    -24 dBm / -7 dBm (overload)
  • Wavelength Tx (typical)
    tunable DWDM 50GHz
  • TX Tuneable Range
    1528.77 - 1566.72 nm
  • Wavelength Rx (range)
    1260 - 1600 nm
  • Laser
    ILMZ
  • Receivertyp
    APD
  • Transmit and Dispersion Penalty
    3 dB
  • Dispersion Tolerance
    -400 ps/nm to 1,600 ps/nm
  • Extinction Ratio
    9 dB
  • Protokolle
    10G Ethernet, 10G FC, STM-64

TRANSCEIVER KONFIGURATION MIT DER FLEXBOX SO EINFACH GEHT'S!

1 In die Flexbox stecken

  • Lade unsere FLEXOPTIX App runter und starte sie
  • Schließe deine FLEXBOX mit dem mitgelieferten microUSB-Kabel an
  • Stecke einen Universal Transceiver ein

2Auswählen und konfigurieren

  • Suche dir einfach Hersteller und Kompatibilität aus
  • Drücke Play
  • Die Konfiguration dauert nur ein paar Sekunden

3 Verwenden

  • Nutze den Transceiver in deinem Gerät - das war's!
  • Du brauchst ihn für ein anderes Gerät? - Rekonfiguriere ihn einfach immer wieder

Related Know-How

  • DWDM OSNR Werte für X.1696.23.xT
    Datenrate (Gbit/s) BER Dispersion (ps/nm) Rx Power Range (dBm) OSNR (dB)
    10.709 1E-4 0 -7 to -24 16.5
    10.709 1E-4 -400 to +1600 -7 to -24 18.5
    11.09
    11.35
    1E-4 0 -7 to -24 17
    11.09
    11.35
    1E-4 -400 to +1600 -7 to -24 19.5
    9.95
    10.3
    10.5
    1E-12 0 -7 to -24 31
    9.95
    10.3
    10.5
    1E-12 0 -7 to -19 26
    9.95
    10.3
    10.5
    1E-12 -400 to +1600 -7 to -19 27
    (*) Für alle Technik-Verliebten: Zwischen Datenrate, Bitfehlerrate (BER), Chromatischer Dispersion (CD), Empfangsleistung (Rx) und dem Signal-zu-Rausch-Verhältnis besteht ein direkter Zusammenhang. All diese Werte müssen im Ausgleich zueinander stehen. Aus der Vergrößerung des Abstands zwischen Signal-Pegel und Rausch-Pegel resultiert eine geringe Bitfehlerrate. Um dies zu realiseren, muss die Eingangsleistung am Empfänger höher sein, als jene für eine geringere BER, jedoch bei gleichem OSNR. Berücksichtigt man ebenfalls die Chromatische Dispersion, so werden 3-4dB mehr Eingangsleistung benötigt, um ein Fehlerfreies Signal zu empfangen. Diese 3-4dB sind bekannt als "Dispersion Penalty" und müssen berücksichtigt werden, wenn die Dispersion in dem entsprechend angegebenen Bereich liegt.
    Dies gilt für für alle Datenraten im 10G Bereich (10.709 Gbit/s bis 11.3 Gbit/s). Vergleicht man dies mit einem 1 Gbit/s Signal, so reicht ein wesentlich geringeres OSNR aus um trotzdem noch ein Bitfehlerfreies Signal zu empfangen. Das Stichwort ist hier der Bitabstand, welcher bei 1G wesentlich größer ist als bei 10G.

Kompatibilität

Alle Warenzeichen, registrierte Unternehmen & zitierte Referenzen sind das Eigentum Ihrer jeweiligen Rechteinhaber und werden lediglich genutzt, um bei der Identifikation der Produkte behilflich zu sein.

  • MSA Standard kompatibel
  • ADTRAN 1442985G1C kompatibel
  • ADVA 1061701400-01 kompatibel
  • Brocade (ex. Foundry) 10G-XFP-ZR kompatibel
  • Ciena (ex. Nortel) NTK583AAE6 kompatibel
  • Ciena 160-9004-900 kompatibel
  • Cisco Systems DWDM-XFP-C kompatibel
  • Cisco Systems ONS-XC-10G-C kompatibel
  • Cyan 280-0088-00 kompatibel
  • ECI OTR10T_AL kompatibel
  • ECI OTRN10_AL20 kompatibel
  • Ericsson RDH102150/02 kompatibel
  • Extreme (ex. Enterasys) 10GBASE-ZR-XFP kompatibel
  • Extreme 10200 kompatibel
  • Huawei XFP-STM64-T-80km kompatibel
  • Infinera (ex. Transmode) TRX100090/TC kompatibel
  • Infinera TOM-10G-DT-LR2 kompatibel
  • Juniper (ex BTI Systems) BP3AM4TF kompatibel
  • Juniper EX-XFP-10GE80KDWDM kompatibel
  • Juniper XFP-10G-CBAND-T50-ZR kompatibel
  • MRV XFP-DWLR08TC kompatibel
  • Nokia (ex. Alcatel-Lucent) 1AB375650046 kompatibel
  • Nokia Networks V50017-U790-K500 kompatibel
  • Nokia Siemens Networks V50017-U792-K500 kompatibel
  • Packetlight UL-TU-FC-80 kompatibel
  • Sorrento Networks GMXFP-10G-40CT-80 kompatibel
Hersteller / Kompatibilität
fehlt?

Was Kunden sagen

  • "Very easy to use and quick too. I particularly like the ability to use the same configuration on a number of transceivers just by ticking a box - a real time saver"
    Mike Dallaway
    Mira 2014 Limited
  • "Herrlich unkompliziert und flexibel die SFPs den Anforderungen entsprechend zu konfigurieren. Und wenn es mal wieder brenzlig wird, sogar auf der Fahrt zum Kunden mit der Mobile App schnell das Modul geflasht! Großartige Box und für mich das Netzwerk Tool des Jahres!"
    Ricardo Wachs
    System Administration, Studio Funk GmbH & Co. KG
  • "Einfacher geht es nicht! Die Programmierung der SFPs kann ohne Einweisung durch jeden IT-Mitarbeiter durchgeführt werden. Der für uns wichtigste Punkt ist aber, dass wir endlich nicht mehr für jeden Hersteller SFPs vorhalten müssen. Ein paar FLEXOPTIX-SFPs genügen."
    Philipp Päper
    IT-Systemadministrator, Landkreis Lüneburg
Mehr