100M SFP BiDi LX Industrial 20 km, ᵀˣ1310 / ᴿˣ1550 nm, DDM, LC-Simplex, Singlemode

Universal SFP BiDi Transceiver
Use FLEXBOX to configure to almost any vendor
Double your bandwith by using only one fiber for transmit and receive
For 100M - 800MBASE-LX Ethernet links
Supported Data Rates: 125 Mbit/s - 155 Mbit/s
Up to 20 km via Singlemode OS2
LC-Simplex Connector
Operating Temperature from -40°C to 85°C, Digital Diagnocstic Monitoring (DDM)
Specs
  • 1310 nm
  • 20 km
  • 155 M
  • Industrial
Protocols
  • 100M ETH
  • STM-1
Auswahl "S2":
Ursprungsland
Deutschland,
Thailand,
Taiwan,
Vietnam und
Malaysia
Artikelnummer
S.B1303.20.DLI:Sx
Du kannst ein Angebot von deinem Warenkorb aus erstellen.
Geh einfach zum Warenkorb und klicke auf Angebot erstellen.

Spezifikation

Form Factor SFP
Connector / Polish LC-Simplex UPC
Interface Singlemode BiDi
Type BiDi LX
Distance 20 km
Temperature Range -40°C - 85°C
Bandwidth 125 Mbit/s - 155 Mbit/s
Digital Diagnostic Management (DDM) Yes, internally calibrated
Power Consumption 1 W
CDR none
SGMII No
Inbuilt FEC No
Powerbudget (dB) 14 dB
Transmit min/max per lane -15 dBm / -8 dBm
Receiver min/max per lane -29 dBm / -8 dBm (overload)
Wavelength TX (Typical) 1310 nm
Wavelength TX (Range) 1260 - 1360 nm
Wavelength RX (Typical) 1550 nm
Wavelength RX (Range) 1500 - 1600 nm
Laser FP
Receiver Type PIN
Modulation NRZ
Extinction Ratio 8.2 dB
Supported Protocols Fast Ethernet, STM-1

TRANSCEIVER KONFIGURATION MIT DER FLEXBOX

SO EINFACH GEHT'S!
Insert Transceiver into FLEXBOX
1. In die FLEXBOX einstecken
  • Lade unsere App herunter und starte sie: FLEXOPTIX App
  • Connect your FLEXBOX via USB
  • Stecke einen Universal Transceiver ein
Select and Configure
2. Auswählen und konfigurieren
  • Suche dir einfach Hersteller und Kompatibilität aus
  • Drücke Play
  • Die Konfiguration dauert nur ein paar Sekunden
Use with Device
3. verwenden
  • Benutze den Transceiver in deinem Gerät. Das war's!
  • Du brauchst ihn für ein anderes Gerät? - Rekonfiguriere ihn einfach immer wieder

Kompatibiltät

Alle zitierten Marken, eingetragenen Unternehmen und Referenzen sind das alleinige Eigentum der jeweiligen Unternehmen und werden ausschließlich zur Identifizierung der Produkte verwendet.

  • MSA Standard kompatibel
  • ADTRAN 1442702PG1 kompatibel
  • barox AC-SFP-BIA-FXSE kompatibel
  • Ciena XCVR-A10S31 kompatibel
  • Cisco Systems GLC-FE-100BX-U kompatibel
  • Hirschmann SFP-FAST-BA SM/LC EEC kompatibel
  • Huawei SFP-FE-LX-SM1310-BIDI kompatibel
  • Korenix SFP100SM20B13D-W kompatibel
  • Marconi SU66AE kompatibel
  • MRV SFP-FD-BX35TH kompatibel
  • Nortel / Juniper / NSN SFP-100-BI31 kompatibel
  • Planet MFB-TFA20 kompatibel
  • Westermo 1100-0145 kompatibel
Dein Hersteller / Kompatibilität fehlt?

Was Kunden sagen

Die FLEXBOX is einfach genial. SFP beschreiben, einbauen, fertig. Trotz zig Hersteller, habe ich im Schadensfall herstellerunabhängig & bei minimalen Lagerbestand das passende Modul zu Hand.
Steffen Luft CIO, Chemotherapeutisches Forschungsinstitut Georg-Speyer-Haus

In meinem Bereich habe ich es mit vielen Herstellern und deren Transceivern zu tun.
Auch ein Versäumnis die GBICs nicht mitbestellt zu haben gehört dank der FLEXBOX und den FLEXOPTIX Transceivern jetzt endgültig der Vergangenheit an.
Die FLEXOPTIX FLEXBOX hilft die richtigen SFPs für die anzuschließenden Endgeräte programmieren zu können.
Großartiges Produkt.

Thomas Beck Techniker Datacenter Services / IAV GmbH
Wir haben FLEXOPTIX SFP’s mit der FLEXBOX konfiguriert um Produkte von Riedel in unsere hausinterne Glasfaser-Infrastruktur zu integrieren. Einsatzgebiet sind, u.a., Streams der NDR Radiophilharmonie, um auch in Corona-Zeiten Kultur zu stützen, am Leben zu halten und einem breiten, aber auch anspruchsvollen Publikum online zur Verfügung zu stellen. Die Anforderung war, schnell und kosteneffektiv, crossmediale skalierbare Produktionsszenarien zu erstellen. Danke auch dem unkomplizierten Kundenservice von FLEXOPTIX.
Andreas Schaser Set Techniker / NDR
Einfacher geht es nicht! Die Programmierung der SFPs kann ohne Einweisung durch jeden IT-Mitarbeiter durchgeführt werden. Der für uns wichtigste Punkt ist aber, dass wir endlich nicht mehr für jeden Hersteller SFPs vorhalten müssen. Ein paar FLEXOPTIX-SFPs genügen.
Philipp Päper IT-Systemadministrator, Landkreis Lüneburg
Mehr