400G QSFP-DD ER4 with dual CDR 30 km, λ1305-1311 nm, LC-Duplex, Singlemode

Universal QSFP-DD Transceiver
Use FLEXBOX in combination with FLEXSOX to configure to almost any vendor
For 400GBASE-ER4 Ethernet links
Integrated Clock-Data-Recovery (CDR)
PAM4 modulated signal
Supported Data Rates: 425 Gbit/s
Up to 30 km via Singlemode OS2
LC-Duplex Connector
Specs
  • int. Mux
  • 30 km
  • 425 G
  • LC
Protocols
  • 400G ETH
Artikelnummer
D.164HG.30
Auf Lager
8 Stk
Du kannst ein Angebot von deinem Warenkorb aus erstellen.
Geh einfach zum Warenkorb und klicke auf Angebot erstellen.

Spezifikation

Form Factor QSFP-DD
Connector / Polish LC-Duplex PC
Interface Singlemode
Type ER4
Distance 30 km
Temperature Range 0°C - 70°C
Lane Count 4x (Tx/Rx)
Bandwidth 425 Gbit/s
Bandwith Per Lane 106.25 Gbit/s
Digital Diagnostic Management (DDM) Yes, internally calibrated
Power Consumption 12 W
CDR TX and RX
SGMII No
Inbuilt FEC No
Powerbudget (dB) 16.9 dB
Transmit min/max per lane 3.4 dBm / 9 dBm
Receiver min/max per lane -13.5 dBm / -3.4 dBm (overload)
Wavelength TX (Typical) 1304.6 nm, 1306.8 nm, 1309.1 nm, 1311 nm
Wavelength RX (Typical) 1304.6 nm, 1306.8 nm, 1309.1 nm, 1311 nm
Laser EML
Receiver Type APD
Modulation PAM4
Transmit and Dispersion Penalty 3.9 dB
Extinction Ratio 6 dB
Supported Protocols 400G Ethernet

Konfiguriere den Transceiver mit deiner FLEXSOX

SO EINFACH GEHT'S!
1. Slide-In
2. Einen Transceiver einsetzen
  • Stecke einen Universal Transceiver in den entsprechenden Steckplatz
3. Auswählen und konfigurieren
  • Suche dir einfach Hersteller und Kompatibilität aus
  • Drücke Play
  • Die Konfiguration dauert nur ein paar Sekunden
4. verwenden
  • Benutze den Transceiver in deinem Gerät. Das war's!
  • Du brauchst ihn für ein anderes Gerät? - Rekonfiguriere ihn einfach immer wieder

Kompatibiltät

Alle zitierten Marken, eingetragenen Unternehmen und Referenzen sind das alleinige Eigentum der jeweiligen Unternehmen und werden ausschließlich zur Identifizierung der Produkte verwendet.

  • MSA Standard kompatibel
Dein Hersteller / Kompatibilität fehlt?

Was Kunden sagen

Wir sind gerade dabei, unser Hochgeschwindigkeits-Glasfasernetz hier am Standort Heidenheim aufzubauen, und die FLEXBOX spielt dabei eine große Rolle. Es ist ein großer Vorteil, dass wir unsere Transceiver sofort selbst konfigurieren können. So muss es sein, wenn das Projekt schnell gehen soll. Vielen Dank an FLEXOPTIX für das tolle Produkt!
Dipl. -Ing. (Univ.) Richárd Gróf TDK Electronics AG / Director of i4.0 Group Production Engineering

Die FLEXBOX kam in meinem Urlaub an und ich habe mich schon etwas darauf gefreut, sie zuhause auszuprobieren. Schon die Verpackung war eine Freude und weitaus wertiger als einschlägige Produkte aus dem Ausland von dubioseren Herstellern. Alle nötigen Adapter sind beigelegt und die Bedienung super einfach. Wir haben früher immer direkt richtig gebrandete Transceiver gekauft, mit der FLEXBOX gehört das der Vergangenheit an, tolles Werkzeug!

Dies war meine erste Bestellung bei FLEXOPTIX (Danke für die Süßigkeiten!) und mit Sicherheit nicht meine letzte!

Felix Klauke CEO/klauke-enterprises.com
Wir sind absolut begeistert und das FLEXOPTIX-Team ist der Hammer! Am Donnerstagmittag haben wir die Bestellung aufgegeben und keine 24 Stunden später haben wir die bestellten BiDi-SFP und die kostenlose Flexbox in der Hand. Dann die FLEXOPTIX-App runtergeladen und installiert. Als nächstes die FLEXBOX angeschlossen und die SFP nacheinander eingesteckt und die entsprechende Konfiguration installiert ..und fertig! Wow, wirklich so einfach wie beschrieben. Es nicht nur eine einfache Behauptung, sondern es funktioniert tatsächlich so leicht und einfach. Es ist wirklich so unproblematisch wie beschrieben, wir haben mit Flexoptix einen tollen Partner gefunden. Man kann nur sagen „Vielen Dank“.
Britta Huber Head of Network - Cable Connect
Wie von FLEXOPTIX gewohnt, war die FLEXBOX schnell bei uns. Mit den qualitativ hochwertigen FLEXOPTIX Modulen können wir kostengünstig und flexibel unsere Netzwerkinfrastruktur in der mehrere Hersteller vorhanden sind administrieren. Das SFP Modul einfach per Mobile oder Desktop App umcodieren und schon ist das Modul herstellerübergreifend einsetzbar. Kein suchen nach dem richtigen Modul mehr, keine unnötig rumliegenden Module mehr und die Software ist selbsterklärend.
Georg Aminidis Systemadministrator / Menold Bezler Rechtsanwälte Steuerberater Wirtschaftsprüfer Partnerschaft mbB
Mehr