1G SFP BiDi LX3 km, ᵀˣ1310 / ᴿˣ1550 nm, DDM, LC-Simplex, Singlemode

1G SFP LX LC
S.B1312.03.DL
SFP
BiDi LX
  • Universal SFP BiDi Transceiver
  • Use FLEXBOX to configure to almost any vendor
  • Double your bandwith by using only one fiber for transmit and receive
  • For 1000BASE-LX Ethernet links
  • Supported Data Rates: 125 Mbit/s - 1.25 Gbit/s
  • Up to 3 km via Singlemode OS2
  • LC-Simplex Connector
  • Digital Diagnocstic Monitoring (DDM)
Specs
1310 nm 3 km 1.25 G BiDi
Protocols
100M ETH 1G ETH 1G FC
Konfigurationsmethode wählen
Kompatibel mit

* Pflichtfelder

Artikelnummer
S.B1312.03.DL
Verfügbarkeit
4-6 Wochen nach Bestellen
Dein Preis
19,84  EUR
Zzgl. 16% USt.
Angebote können über den Warenkorb erstellt werden.

Spezifikation

  • Formfaktor
    SFP
  • Connector / Polish
    LC-Simplex UPC
  • Interface
    Singlemode BiDi
  • Typ
    BiDi LX
  • Reichweite
    3 km
  • Temperaturbereich
    0°C - 70°C
  • Bandwidth
    125 Mbit/s - 1.25 Gbit/s
  • Digital Diagnostic Management (DDM)
    Yes, internally calibrated
  • Power Consumption
    1 W
  • CDR
    none
  • SGMII
    No
  • Inbuilt FEC
    No
  • Powerbudget (dB)
    8 dB
  • Transmit min/max
    -14 dBm / -8 dBm
  • Receiver min/max
    -22 dBm / -3 dBm (overload)
  • Wavelength Tx (typical)
    1310 nm
  • Wavelength Tx (range)
    1260 - 1360 nm
  • Wavelength Rx (typical)
    1550 nm
  • Wavelength Rx (range)
    1480 - 1580 nm
  • Laser
    FP
  • Receivertyp
    PIN
  • Modulation
    NRZ
  • Extinction Ratio
    6 dB
  • Protokolle
    1G Fibre Channel, Gigabit Ethernet, Fast Ethernet

TRANSCEIVER KONFIGURATION MIT DER FLEXBOX SO EINFACH GEHT'S!

1 In die Flexbox stecken

  • Lade unsere FLEXOPTIX App runter und starte sie
  • Schließe deine FLEXBOX mit dem mitgelieferten microUSB-Kabel an
  • Stecke einen Universal Transceiver ein

2Auswählen und konfigurieren

  • Suche dir einfach Hersteller und Kompatibilität aus
  • Drücke Play
  • Die Konfiguration dauert nur ein paar Sekunden

3 Verwenden

  • Nutze den Transceiver in deinem Gerät - das war's!
  • Du brauchst ihn für ein anderes Gerät? - Rekonfiguriere ihn einfach immer wieder

Kompatibilität

Alle Warenzeichen, registrierte Unternehmen & zitierte Referenzen sind das Eigentum Ihrer jeweiligen Rechteinhaber und werden lediglich genutzt, um bei der Identifikation der Produkte behilflich zu sein.

  • MSA Standard kompatibel
  • Cisco Systems GLC-BX-U kompatibel
  • Juniper EX-SFP-GE10KT13R15 kompatibel
  • MikroTik S-35LC20D kompatibel
  • Planet MGB-LA10 kompatibel
Hersteller / Kompatibilität
fehlt?

Was Kunden sagen

  • "Mit der Flexbox ist für uns nun endlich das proprietäre, preisgetriebene Verhalten der Transceiver-Hersteller beendet. Die enorme Auswahl der programmierbaren Transceiver bedeutet, dass wir und unseren Kunden nun 100% kompatible Module nutzen können und durch die programmierung der Universal-Transceiver für jedes erdenkliche Szenario gerüstet sind. Wir sind immer noch erstaunt wie durchdacht, einfach und schnell die Flexbox funktioniert. In weniger als 24 Stunden von Bestellung zum Einsatz haben wir 4 Transceiver für eine 10km Strecke programmiert, und Sie funktionieren perfekt. Weiter so, Flexoptix!"
    Michael Kromer
    CEO - NETitwork GmbH
  • "Die wirklich geniale und smarte Lösung von FLEXOPTIX, universell einsetzbare Transceiver mittels der FLEXBOX für eine Vielzahl unterschiedlicher Hersteller Appliances zu codieren ist einfach nur genial. FLEXOPTIX hebt sich mit dieser Lösung deutlich von der Konkurrenz ab und bieten uns sowohl intern als auch bei unseren Kunden den erheblichen Mehrwert, mit einer überschaubaren Anzahl an universellen Transceiver für nahezu alle dahingehenden Supportfälle gewappnet zu sein."
    Daniel Maier
    MEC Technology, Geschäftsführer
  • ""Es ist erstaunlich wie schnell und einfach die Bereitstellung einer Glasfaserverbindung gehen kann. Flexoptix liefert schneller als andere Anbieter ein Angebot bereit stellen können. Und diese Flexibilität – es war noch nie so einfach Ersatzteile vor zuhalten. Früher musst man von jedem Hersteller mindestens ein Modul bereit halten. Jetzt mit Flexoptix ist man mit zwei Modulen mehr als gut versorgt, heute HP - kein Problem, morgen Cisco – kein Problem. Und das alles mit dem Smartphone, besser geht es nicht.""
    Timo Freistadt
    Freistadt Online
Mehr