100M SFP CWDM ZX+ ~160 km / 47 dB, 1270 nm - 1610 nm, DDM, LC-Duplex

Universal SFP Transceiver - CWDM
Use FLEXBOX to configure to almost any vendor
CWDM for multiple applications over one duplex fiber
For 100M - 800MBASE-ZX+ Ethernet links
Supported Data Rates: 100 Mbit/s - 155 Mbit/s
Powerbudget of 47 dB for up to 160 km using an OS2 ITU-T G.652 fiber
Digital Diagnostic Monitoring (DDM)
Specs
  • CWDM
  • ~160 km / 47 dB
  • 155 M
Protocols
  • 100M ETH
  • STM-1
Artikelnummer
S.1603.47.xD
Du kannst ein Angebot von deinem Warenkorb aus erstellen.
Geh einfach zum Warenkorb und klicke auf Angebot erstellen.

Spezifikation

Form Factor SFP
Connector / Polish LC-Duplex PC
Interface CWDM
Type CWDM ZX+
Distance 160 km
Temperature Range 0°C - 70°C
Bandwidth 100 Mbit/s - 155 Mbit/s
Digital Diagnostic Management (DDM) Externally Calibrated
Power Consumption 1 W
CDR none
Inbuilt FEC No
Powerbudget (dB) 47 dB
Transmit min/max per lane 3 dBm / 7 dBm
Receiver min/max per lane -44 dBm / -10 dBm (overload)
Wavelength TX (Typical) Channel R - 1610 nm
Wavelength RX (Range) 1100 - 1650 nm
Laser DFB
Receiver Type APD
Modulation NRZ
Transmit and Dispersion Penalty 1 dB
Extinction Ratio 10 dB
Supported Protocols Fast Ethernet, STM-1

TRANSCEIVER KONFIGURATION MIT DER FLEXBOX

SO EINFACH GEHT'S!
Insert Transceiver into FLEXBOX
1. In die FLEXBOX einstecken
  • Lade unsere App herunter und starte sie: FLEXOPTIX App
  • Connect your FLEXBOX via USB
  • Stecke einen Universal Transceiver ein
Select and Configure
2. Auswählen und konfigurieren
  • Suche dir einfach Hersteller und Kompatibilität aus
  • Drücke Play
  • Die Konfiguration dauert nur ein paar Sekunden
Use with Device
3. verwenden
  • Benutze den Transceiver in deinem Gerät. Das war's!
  • Du brauchst ihn für ein anderes Gerät? - Rekonfiguriere ihn einfach immer wieder

Kompatibiltät

Alle zitierten Marken, eingetragenen Unternehmen und Referenzen sind das alleinige Eigentum der jeweiligen Unternehmen und werden ausschließlich zur Identifizierung der Produkte verwendet.

  • MSA Standard kompatibel
  • ECI OTR2M_ULH kompatibel
  • Nokia (ex. Alcatel-Lucent) 1AB373120002 kompatibel
Dein Hersteller / Kompatibilität fehlt?

Was Kunden sagen

Wir sind auf die FLEXOPTIX FLEXBOX durch den persönlichen Austausch innerhalb der Bechtle Gruppe aufmerksam geworden und müssen sagen wir sind von den Einsatzmöglichkeiten begeistert. Unsere Network Engineers lieben die FLEXBOX jetzt schon, da einfach immer der „Passende Gbic“ dabei ist und wir somit in der Lage sind die zugesicherten SLA`s bei unseren Kunden zu halten oder gar zu übertreffen.
Yannick Feuser / Leitung Service & Consulting Bechtle GmbH IT-Systemhaus Offenburg
Wenn man plötzlich SFP als Bereicherung sieht und keine Bauchschmerzen bei dem Wort bekommt, dann ist das die „FLEXOPTIX-Experience“. Schon in meiner Ausbildung als Netzwerktechniker wurde ich immer wieder mit SFP Modulen verschiedenster Hersteller konfrontiert. Dieser Umstand zog sich über Jahre bis ich von der FLEXBOX erfuhr. Aus dem einstigen Wirrwarr an Bestellungen verschiedenster SFP Module von verschiedensten Herstellern, die die meiste Zeit nicht oder nur schwer lieferbar waren, habe ich nun mit der FLEXBOX den heiligen Gral gefunden. Jeder der auf dem Gebiet der Netzwerktechnik arbeitet oder damit zu tun hat der weiß, wie anstrengend und zeitaufwendig es ist das passende SFP Modul zu finden und zu bestellen. Jetzt nach dem Erhalt der FLEXBOX wünsche ich mir, ich hätte diese Box schon eher gefunden. Der Preis für jedes einzelne programmierbare Modul ist unschlagbar und die Einfachheit selbst auf dem Mac jedes Modul zu programmieren ist unersetzbar. Wenn Du diese Rezension liest, dann hat es sicherlich einen ganz bestimmten Grund und bevor Du Dir weiterhin Gedanken darüber machst, schlag zu. Glaubt mir, Ihr werdet es definitiv nicht bereuen. Das ist die versprochene „FLEXOPTIX-Experience“.
Robin Unterpirker Selbstständiger Netzwerk- & Systemadministrator - Murmel LAN
Unser Netzwerk hat sehr viele Segmente. Die vorhandenen Netzwerkgeräte und Server kommen, von Segment zu Segment, von unterschiedlichen Herstellern und sind aus unterschiedliche Generationen. Bisher mussten immer unterschiedliche SFP-Module gekauft werden, welche nur in den dafür vorgesehenen Geräten funktioniert haben. Wenn sich hier eine Veränderung ergeben hat, mussten wieder neue SFP-Module angeschafft werden. Jetzt haben wir mit der FLEXBOX die Möglichkeit SFP-Module auch segmentübergreifend einzusetzen und diese auch wieder zu verwenden. Diese Flexibilität erspart uns das Vorhalten der richtigen SFP-Module. Auch ist es für uns eine große Kostenersparnis und reduziert auch den Aufwand der Recherche und (Ersatz)Beschaffung von Modulen. Die Benutzung der FLEXBOX ist einfach und selbsterklärend. Mit dem FLEXBOX MOBILITY PACK sind wir noch flexibler. Wir können direkt vor Ort, das Modul mit der richtigen Konfiguration bespielen und sofort benutzen – Einfach, praktisch, schnell. Ich bin Begeistert.
Sebastian Baltrusaitis Regionalleitstelle, Service und Logistik / Landeshauptstadt Potsdam
Mit der Flexbox ist für uns nun endlich das proprietäre, preisgetriebene Verhalten der Transceiver-Hersteller beendet. Die enorme Auswahl der programmierbaren Transceiver bedeutet, dass wir und unseren Kunden nun 100% kompatible Module nutzen können und durch die programmierung der Universal-Transceiver für jedes erdenkliche Szenario gerüstet sind. Wir sind immer noch erstaunt wie durchdacht, einfach und schnell die Flexbox funktioniert. In weniger als 24 Stunden von Bestellung zum Einsatz haben wir 4 Transceiver für eine 10km Strecke programmiert, und Sie funktionieren perfekt. Weiter so, Flexoptix!
Michael Kromer CEO - NETitwork GmbH
Mehr