10G SFP+ ER Industrial40 km, λ1310 nm, LC-Duplex, Singlemode

Industrial 10Gigabit & STM64 ER SFP+
P.1396.40.I
SFP+
ER
  • Universal SFP+ Transceiver
  • Use FLEXBOX to configure to almost any vendor
  • For 10GBASE-ER Ethernet links
  • Supported Data Rates: 600 Mbit/s - 11.3 Gbit/s
  • Up to 40 km via Singlemode OS2
  • LC-Duplex Connector
  • Operating Temperature from -40°C to 85°C
Specs
1310 nm 40 km 11.3 G Industrial
Protocols
10G ETH 10G FC 1G ETH 8G FC CPRI OBSAI
Konfigurationsmethode wählen
Kompatibel mit
Artikelnummer
P.1396.40.I
Auf Lager
0 Stk
Alternativen sind verfügbar
Verfügbarkeit
4-6 Wochen nach Bestellen
Dein Preis
175,52  EUR
Zzgl. 19% USt.
Angebote können über den Warenkorb erstellt werden.

Spezifikation

  • Formfaktor
    SFP+
  • Connector / Polish
    LC-Duplex PC
  • Interface
    Singlemode
  • Typ
    ER
  • Reichweite
    40 km
  • Temperaturbereich
    -40°C - 85°C
  • Bandwidth
    600 Mbit/s - 11.3 Gbit/s
  • Digital Diagnostic Management (DDM)
    Yes, internally calibrated
  • Power Consumption
    1.5 W
  • CDR
    none
  • SGMII
    No
  • Inbuilt FEC
    No
  • Powerbudget (dB)
    16 dB
  • Transmit min/max per lane
    1 dBm / 5 dBm
  • Receiver min/max per lane
    -15 dBm / 0.5 dBm (overload)
  • Wavelength Tx (typical)
    1310 nm
  • Wavelength Tx (range)
    1270 - 1355 nm
  • Wavelength Rx (typical)
    1310 nm
  • Wavelength Rx (range)
    1260 - 1565 nm
  • Laser
    DFB
  • Receivertyp
    PIN
  • Modulation
    NRZ
  • Transmit and Dispersion Penalty
    2 dB
  • Extinction Ratio
    3.5 dB
  • Protokolle
    10G Ethernet, 10G FC, 8G Fibre Channel, LTE 7.373G CPRI, LTE 9.830G CPRI, Gigabit Ethernet, LTE 6.144G OBSAI, LTE 6.144G CPRI, LTE 4.915G CPRI, LTE 3.072G OBSAI, LTE 2.458G CPRI, LTE 1.536G OBSAI, LTE 1.22G CPRI, LTE 0.768G OBSAI, LTE 0.614G CPRI

TRANSCEIVER KONFIGURATION MIT DER FLEXBOX SO EINFACH GEHT'S!

1 In die Flexbox stecken

  • Lade unsere FLEXOPTIX App runter und starte sie
  • Schließe deine FLEXBOX mit dem mitgelieferten microUSB-Kabel an
  • Stecke einen Universal Transceiver ein

2Auswählen und konfigurieren

  • Suche dir einfach Hersteller und Kompatibilität aus
  • Drücke Play
  • Die Konfiguration dauert nur ein paar Sekunden

3 Verwenden

  • Nutze den Transceiver in deinem Gerät - das war's!
  • Du brauchst ihn für ein anderes Gerät? - Rekonfiguriere ihn einfach immer wieder

Kompatibilität

Alle Warenzeichen, registrierte Unternehmen & zitierte Referenzen sind das Eigentum Ihrer jeweiligen Rechteinhaber und werden lediglich genutzt, um bei der Identifikation der Produkte behilflich zu sein.

  • MSA Standard kompatibel
  • A10networks # kompatibel
  • ADTRAN 1442440G1 kompatibel
  • ADVA # kompatibel
  • Allied Telesis AT-SP10ER40/I kompatibel
  • Arbor Networks # kompatibel
  • Arista Networks SFP-10G-ER kompatibel
  • Arris # kompatibel
  • Aruba Networks # kompatibel
  • Avaya (ex. Nortel) AA1403013-E6 kompatibel
  • Broadcom # kompatibel
  • Brocade / Ruckus 10G-SFPP-ER kompatibel
  • Brocade 10G-SFPP-ER kompatibel
  • Brocade XBR-000174 kompatibel
  • Centec # kompatibel
  • Check Point # kompatibel
  • Chelsio # kompatibel
  • Ciena # kompatibel
  • Ciena (ex. Nortel) # kompatibel
  • Cisco (ex. Meraki) # kompatibel
  • Cisco Systems SFP-10G-ER kompatibel
  • Cisco Systems SFP-10G-ER -S kompatibel
  • CTC Union ISFP-S9040-31-DE kompatibel
  • D-LINK # kompatibel
  • Dell # kompatibel
  • Dell (ex. Force10) # kompatibel
  • ECI # kompatibel
  • Edge Core # kompatibel
  • Extreme (ex. Enterasys) 10GB-ER-SFPP kompatibel
  • Extreme 10309 kompatibel
  • F5 Networks # kompatibel
  • FibroLAN SFPP-15-40 kompatibel
  • Fluke Networks # kompatibel
  • Fortinet # kompatibel
  • Fujitsu # kompatibel
  • HP H3C # kompatibel
  • HP Storage (B-Series) AW538A kompatibel
  • Huawei OSX040N01 kompatibel
  • Infinera (ex. Transmode) TRX100116 kompatibel
  • Intel E10GSFPLR kompatibel
  • Juniper SFP-10GE-ER kompatibel
  • Keymile 37973312 kompatibel
  • Keysight (ex. Ixia) SM1310-PLUS kompatibel
  • KTI Networks SFP-10G-ER-A kompatibel
  • LANCOM # kompatibel
  • Lenovo (ex. Blade Network) # kompatibel
  • LevelOne # kompatibel
  • MikroTik # kompatibel
  • Motorola # kompatibel
  • Moxa SFP-10GERLC kompatibel
  • MRV # kompatibel
  • NetApp # kompatibel
  • Netgear AXM762 kompatibel
  • NetOptics SFP+KT-ER kompatibel
  • Nokia (ex. Alcatel-Lucent) 3FE62600DA kompatibel
  • Nokia (ex. Alcatel-Lucent) 3HE05036AA kompatibel
  • Nokia Siemens Networks # kompatibel
  • Nvidia (ex. Mellanox) # kompatibel
  • Oracle # kompatibel
  • Packetlight SL110 kompatibel
  • Palo Alto Networks # kompatibel
  • Quanta # kompatibel
  • Radware # kompatibel
  • Solarflare SFM10G-ER kompatibel
  • SonicWALL # kompatibel
  • Sophos # kompatibel
  • Supermicro # kompatibel
  • TP-LINK # kompatibel
  • Transition Networks TN-10GSFP-LR4 kompatibel
  • WatchGuard # kompatibel
  • Wildpackets # kompatibel
  • Zyxel SFP10G-ER kompatibel
Hersteller / Kompatibilität
fehlt?

Was Kunden sagen

  • "FLEXOPTIX App installieren, FLEXBOX anschließen, SFP+ Modul einschieben, den Hersteller wählen und nur noch Programmieren klicken. Einfacher geht es wirklich nicht. Eine echt günstige Alternative zu teuren Originaltranceivern. Zudem kann mit dem Gerät in Verbindung mit dem passenden Transceiver eine OTDR Messung ausgeführt werden. Absolut Top!"
    Thorsten Berndt
    System Administrator, J.J. DARBOVEN
  • "Die FLEXBOX ist ein tolles Gerät mit dem man ganz einfach die Optiken von Flexoptix an verschiedene Netzwerkgeräte anpassen kann. Egal, ob das Juniper, HP, Dell, Cisco oder noch etwas anderes ist. Die Optiken werden richtig erkannt und alle Parameter können ausgelesen werden. Die Konfiguration der Optiken erfolgt über intuitive Web-Oberfläche (sogar über Handy)."
    Katja Weber
    Department Assistant IT & Operations, Neofonie GmbH
  • "Eine einfache Bestellung und eine einfache Lieferung. Die Benutzung der FLEXBOX ist genauso einfach. Egal mit welchem Betriebssystem (Linux, Windows, Mac oder Android) die Konfiguration der Module mit der FLEXBOX hat auf Anhieb geklappt, sowas hab ich selten erlebt. Endlich müssen wir bei der Fahrt ins Rechenzentrum nicht mehr darauf achten welche Module von welchen Herstellern wir mitnehmen müssen."
    Vincent Schänzer
    Modell Aachen GmbH
Mehr