1G SFP BiDi EX Industrial40 km, ᵀˣ1550 / ᴿˣ1310 nm, DDM, LC-Simplex, Singlemode

SFP BIDI EX SMF TX1550nm / RX1310nm, 40km/ 18dB, ind.
S.B1512.40.DIL
SFP
BiDi EX
  • Universal SFP BiDi Transceiver
  • Use FLEXBOX to configure to almost any vendor
  • Double your bandwith by using only one fiber for transmit and receive
  • For 1000BASE-EX Ethernet links
  • Supported Data Rates: 125 Mbit/s - 1.25 Gbit/s
  • Up to 40 km via Singlemode OS2
  • LC-Simplex Connector
  • Operating Temperature from -40°C to 85°C, Digital Diagnostic Monitoring (DDM)
Specs
1550 nm 40 km 1.25 G Industrial
Protocols
100M ETH 1G ETH 1G FC
Konfigurationsmethode wählen
Kompatibel mit
Artikelnummer
S.B1512.40.DIL
Auf Lager
1 Stk
Dein Preis
76,81  EUR
Zzgl. 19% USt.
Angebote können über den Warenkorb erstellt werden.

Spezifikation

  • Formfaktor
    SFP
  • Connector / Polish
    LC-Simplex UPC
  • Interface
    Singlemode BiDi
  • Typ
    BiDi EX
  • Reichweite
    40 km
  • Temperaturbereich
    -40°C - 85°C
  • Bandwidth
    125 Mbit/s - 1.25 Gbit/s
  • Digital Diagnostic Management (DDM)
    Yes, internally calibrated
  • Power Consumption
    1 W
  • CDR
    none
  • SGMII
    No
  • Inbuilt FEC
    No
  • Powerbudget (dB)
    18 dB
  • Transmit min/max per lane
    -5 dBm / 0 dBm
  • Receiver min/max per lane
    -23 dBm / -3 dBm (overload)
  • Wavelength Tx (typical)
    1550 nm
  • Wavelength Tx (range)
    1520 - 1580 nm
  • Wavelength Rx (typical)
    1310 nm
  • Wavelength Rx (range)
    1290 - 1330 nm
  • Laser
    DFB
  • Receivertyp
    PIN
  • Modulation
    NRZ
  • Extinction Ratio
    8.2 dB
  • Protokolle
    1G Fibre Channel, Gigabit Ethernet, Fast Ethernet

TRANSCEIVER KONFIGURATION MIT DER FLEXBOX SO EINFACH GEHT'S!

1 In die Flexbox stecken

  • Lade unsere FLEXOPTIX App runter und starte sie
  • Schließe deine FLEXBOX mit dem mitgelieferten microUSB-Kabel an
  • Stecke einen Universal Transceiver ein

2Auswählen und konfigurieren

  • Suche dir einfach Hersteller und Kompatibilität aus
  • Drücke Play
  • Die Konfiguration dauert nur ein paar Sekunden

3 Verwenden

  • Nutze den Transceiver in deinem Gerät - das war's!
  • Du brauchst ihn für ein anderes Gerät? - Rekonfiguriere ihn einfach immer wieder

Kompatibilität

Alle Warenzeichen, registrierte Unternehmen & zitierte Referenzen sind das Eigentum Ihrer jeweiligen Rechteinhaber und werden lediglich genutzt, um bei der Identifikation der Produkte behilflich zu sein.

  • MSA Standard kompatibel
  • Cisco Systems GLC-BX40-D-I kompatibel
  • Fortinet FG-TRAN-LX kompatibel
  • Nokia (ex. Alcatel-Lucent) 3FE28785AA kompatibel
  • Planet MGB-TLB40 kompatibel
Hersteller / Kompatibilität
fehlt?

Was Kunden sagen

  • "Wir hatten eine Supportanfrage an FLEXOPTIX gemacht, welche umgehend beantwortet wurde. Daraufhin haben wir im Webshop sie SFP+ und die FLEXBOX bestellt und schon am nächsten Tag war die Ware bei uns. TOP-Service! Für uns wird es künftig nur noch ein Lieferant für SFP und dergleichen geben – FLEXOPTIX!"
    Marcel Dällenbach
    Gemeinschafts- Antennenanlage Ossingen
  • "Als Netzwerkdienstleister haben wir viele unterschiedliche Switches von so vielen Herstellern im Portfolio – Immer den richtigen SFP parat zu habe ist dann schon mal eine Herausforderung. Es sei denn, man arbeitet mit den universellen Optiken von FLEXOPTIX, so wie wir. Dann hat man immer den richtigen SFP zur Hand und das extrem bequem: Einfach SFP in die FLEXBOX einstecken, programmieren und es kann losgehen. Eine echte Erleichterung im täglichen Umgang mit Modularen Interfacen."
    Martin Unterlechner
    Controlware GmbH / Technical Consultant
  • "Bei Migrationsprojekten erleichtert die Flexbox uns die Arbeit enorm. Nach erfolgter Migration werden die SFP`s einfach für den neuen Switchhersteller umkonfiguriert. Diskussionen über nicht mehr benötigte SFP`s nach einer Migrationsphase gehören somit der Vergangenheit an. Weiterhin bietet die FLEXBOX uns die einzigartige Möglichkeit DAC-Kabel an jedem Ende Herstellerspezifisch programmieren zu können. Somit vermeidet man Kompatibilitätsprobleme und nutzt zudem noch einheitliche DAC-Kabel."
    Jan Kassner
    Head of Network / CONCAT AG
Mehr