25G SFP28 BiDi LR Industrial with dual CDR 10 km, ᵀˣ1270 / ᴿˣ1330 nm, LC-Simplex, Singlemode

Universal SFP28 BiDi Transceiver
Use FLEXBOX to configure to almost any vendor
Double your bandwith by using only one fiber for transmit and receive
For 25GBASE-LR Ethernet links
Integrated Clock-Data-Recovery (CDR)
Supported Data Rates: 24.33 Gbit/s - 25.78 Gbit/s
Up to 10 km via Singlemode OS2
LC-Simplex Connector
Operating Temperature from -40°C to 85°C
Specs
  • 1270 nm
  • 10 km
  • 25.78 G
  • Industrial
Protocols
  • 10G ETH
  • 25G ETH
Auswahl "S2":
Ursprungsland
Deutschland,
Thailand,
Taiwan,
Vietnam und
Malaysia
Artikelnummer
P.B1625G.10.ADI:Sx

Produkt hinzufügen

If you add products discounts in this quote won't be valid anymore!
Du kannst ein Angebot von deinem Warenkorb aus erstellen.
Geh einfach zum Warenkorb und klicke auf Angebot erstellen.

Spezifikation

Form Factor SFP28
Connector / Polish LC-Simplex UPC
Interface Singlemode BiDi
Compliance Code BiDi LR
Distance 10 km
Temperature Range -40°C - 85°C
Bandwidth 24.33 Gbit/s - 25.78 Gbit/s
Digital Diagnostic Management (DDM) Yes, internally calibrated
Power Consumption 1.5 W
CDR TX and RX
SGMII No
Inbuilt FEC No
Powerbudget (dB) 4.5 dB
Transmit min/max per lane -5 dBm / 2 dBm
Receiver min/max per lane -9.5 dBm / 2 dBm (overload) @25G
Wavelength TX (Typical) 1270 nm
Wavelength TX (Range) 1260 - 1280 nm
Wavelength RX (Typical) 1330 nm
Wavelength RX (Range) 1320 - 1340 nm
Laser DFB
Receiver Type PIN
Modulation NRZ @25G
Transmit and Dispersion Penalty -2.7 dB
Extinction Ratio 3.5 dB
Supported Protocols 25G Ethernet, 10G Ethernet

TRANSCEIVER KONFIGURATION MIT DER FLEXBOX

SO EINFACH GEHT'S!
Insert Transceiver into FLEXBOX
1. In die FLEXBOX einstecken
  • Lade unsere App herunter und starte sie: FLEXOPTIX App
  • Connect your FLEXBOX via USB
  • Stecke einen Universal Transceiver ein
Select and Configure
2. Auswählen und konfigurieren
  • Suche dir einfach Hersteller und Kompatibilität aus
  • Drücke Play
  • Die Konfiguration dauert nur ein paar Sekunden
Use with Device
3. verwenden
  • Benutze den Transceiver in deinem Gerät. Das war's!
  • Du brauchst ihn für ein anderes Gerät? - Rekonfiguriere ihn einfach immer wieder

Kompatibiltät

Alle zitierten Marken, eingetragenen Unternehmen und Referenzen sind das alleinige Eigentum der jeweiligen Unternehmen und werden ausschließlich zur Identifizierung der Produkte verwendet.

  • MSA Standard kompatibel
  • Arista 25GBASE-LR kompatibel
  • Arista 3rd_Party 25GBASE-LR kompatibel
  • Cisco Systems SFP-25G-LR-S kompatibel
  • Dell 407-BBWK kompatibel
  • Extreme 10504 kompatibel
  • Fortinet FG-TRAN-SFP28-LR kompatibel
  • Grassvalley SFP-25G-BXU-I kompatibel
  • Juniper JNP-SFP-25G-LR kompatibel
  • MikroTik XS+2733LC15D kompatibel
  • Nokia (ex. Alcatel-Lucent) 3HE15378AB kompatibel
  • Nvidia (ex. Mellanox) MMA2L20-AR kompatibel
  • Ubiquiti Networks UF-SM-25G kompatibel
Dein Hersteller / Kompatibilität fehlt?

Was Kunden sagen

Tolle Idee und super Umsetzung! Als Systemhaus mit sehr heterogener Infrastruktur bei unseren Kunden ist die Lösung ideal, um schnell reagieren zu können und unseren Aufwand zu minimieren.
Jochen Sill Geschäftsführer, skalli networks GmbH
Die FLEXBOX ermöglicht es uns, SFPs auf die passenden Endgeräte zu konfigurieren und sie herstellerunabhängig zu betreiben. Die Transceiver sind damit für uns schnell verfügbar und preislich attraktiver als die der Original-Hersteller. Das Thema Nachhaltigkeit wird damit auch berücksichtigt, da wir nicht mehr für jeden Hersteller die passenden SFPs vorhalten müssen. APP Installieren, BOX anschließen, MODUL einstecken, und beschreiben… FERTIG! Einfach genial.
Thomas Wicha IT-Operations & Security / Soennecken eG
Bei Migrationsprojekten erleichtert die Flexbox uns die Arbeit enorm. Nach erfolgter Migration werden die SFP`s einfach für den neuen Switchhersteller umkonfiguriert. Diskussionen über nicht mehr benötigte SFP`s nach einer Migrationsphase gehören somit der Vergangenheit an. Weiterhin bietet die FLEXBOX uns die einzigartige Möglichkeit DAC-Kabel an jedem Ende Herstellerspezifisch programmieren zu können. Somit vermeidet man Kompatibilitätsprobleme und nutzt zudem noch einheitliche DAC-Kabel.
Jan Kassner Head of Network / CONCAT AG
Bei einem Netzwerk, welches einem ständigen Wandel unterliegt und Geräte von verschiedenen Herstellern beinhaltet, ist das System von Flexoptix sehr zu empfehlen. So kann spontan auf neue Anforderungen eingegangen werden ohne Verzögerungen durch nötige Bestellungen.
Simon Kranzer Dipl.- Ing. Senior Researcher Fachhochschule Salzburg, Informationstechnik und System-Management
Mehr