E2000 APC to E2000 APC Singlemode cableA1 9/125 µm, yellow, 0.5 m - 100 m

E2000 APC to E2000 APC Singlemode cable
S2.EAEA.x
  • Fiber Optic Patch Cable, 0.5 m - 100 m
  • E2000 APC to E2000 APC
  • Singlemode - Fiber grade ITU-T G.657.A1 supersedes G.652 - increased flexibility for easy installation in tight spaces
  • Bend insensitive fiber - min. bend radius of 10 mm
Specs
Singlemode - A1 0.5m - 100m

* Pflichtfelder

Artikelnummer
S2.EAEA.x
Verfügbarkeit
4-6 Wochen nach Bestellen
Dein Preis
ab 158,79  EUR
Zzgl. 19% USt.
Angebote können über den Warenkorb erstellt werden.

Spezifikation

  • Kabel Typ
    Singlemode
  • Spezifikation
    A1 9/125
  • Sheath Color
    yellow
  • Cable Wiring
    straight
  • Cores
    2 Cores
  • Polarität
    Nein
  • Side A - Connector
    E2000
  • Side A - Gender
    male
  • Side A - Polish
    APC
  • Side B - Connector
    E2000
  • Side B - Gender
    male
  • Side B - Polish
    APC

Was Kunden sagen

  • ""Es ist erstaunlich wie schnell und einfach die Bereitstellung einer Glasfaserverbindung gehen kann. Flexoptix liefert schneller als andere Anbieter ein Angebot bereit stellen können. Und diese Flexibilität – es war noch nie so einfach Ersatzteile vor zuhalten. Früher musst man von jedem Hersteller mindestens ein Modul bereit halten. Jetzt mit Flexoptix ist man mit zwei Modulen mehr als gut versorgt, heute HP - kein Problem, morgen Cisco – kein Problem. Und das alles mit dem Smartphone, besser geht es nicht.""
    Timo Freistadt
    Freistadt Online
  • "Die FLEXBOX ist ein tolles Gerät mit dem man ganz einfach die Optiken von Flexoptix an verschiedene Netzwerkgeräte anpassen kann. Egal, ob das Juniper, HP, Dell, Cisco oder noch etwas anderes ist. Die Optiken werden richtig erkannt und alle Parameter können ausgelesen werden. Die Konfiguration der Optiken erfolgt über intuitive Web-Oberfläche (sogar über Handy)."
    Katja Weber
    Department Assistant IT & Operations, Neofonie GmbH
  • "Eine einfache Bestellung und eine einfache Lieferung. Die Benutzung der FLEXBOX ist genauso einfach. Egal mit welchem Betriebssystem (Linux, Windows, Mac oder Android) die Konfiguration der Module mit der FLEXBOX hat auf Anhieb geklappt, sowas hab ich selten erlebt. Endlich müssen wir bei der Fahrt ins Rechenzentrum nicht mehr darauf achten welche Module von welchen Herstellern wir mitnehmen müssen."
    Vincent Schänzer
    Modell Aachen GmbH
Mehr