MTP® to 4x E2000 Multimode OM4 Breakout cable8 Cores, MPO compliant, 50/125 µm, purple, 0.5 m - 100 m

MTP® to 4x E2000 Multimode OM4 Breakout cable | 8 Cores, MPO compliant, 50/125 µm, purple, 0.5 m - 100 m
M4.T4E.x
  • Fiber Optic Patch Cable, 0.5 m - 100 m
  • MTP® (female) UPC to 4x E2000 UPC
  • MTP® connector complies to the MPO standard but ensures lower Insertion Loss
  • 8 Cores for 40G (4x 10G) or 100G (4x 25G) applications
  • Multimode - Fiber grade ITU-T G.651.1
Specs
Multimode - OM4 0.5m - 100m 8 Cores

* Pflichtfelder

Artikelnummer
M4.T4E.x
Verfügbarkeit
4-6 Wochen nach Bestellen
Dein Preis
ab 359,49  EUR
Zzgl. 19% USt.
Angebote können über den Warenkorb erstellt werden.

Spezifikation

  • Kabel Typ
    Multimode
  • Spezifikation
    OM4 50/125
  • Sheath Color
    purple
  • Cable Wiring
    straight
  • Cores
    8 Cores for 4x 10G / 4x 25G
  • Polarität
    Nein
  • Side A - Connector
    MTP® (MPO compliant)
  • Side A - Gender
    female
  • Side A - Polish
    UPC
  • Side B - Connector
    E2000
  • Side B - Gender
    male
  • Side B - Polish
    UPC

Related Know-How

  • MTP® der bessere MPO Stecker

    Was ist ein MPO Stecker?

    Der MPO Stecker (multipath push-on/pull-off) ist ein multi-faser Stecker, der sowohl für Multimode also auch Singlemode verwendet werden kann. Details sind in den Standards IEC61754-7 and TIA/EIA 604-5 definiert. Für 40G/100G SR4/LR4 Anwendungen werden für gewöhnlich 8 Fasern von einem 12-Faser Stecker verwendet. Für 100G SR10 Verbindungen sind es 20 Fasern an einem 24-Faser Stecker.

    Warum ist MTP® der bessere Stecker?

    Der MTP® (multifiber termination push-On) Stecker ist ein MPO Stecker mit mehreren Verbesserungen, sowohl mechanischen also in der optischen Übertragungsleistung. MTP® ist eine eingetragenen Marke der Firma US Conec und erfüllt die MPO Standards. Daher kann ein Kabel mit MTP® Stecker auch in bestehenden MPO Kabel-Installationen oder Transceivern eingesetzt werden.

    Verbesserungen gegenüber MPO

    • Klammer und Pin aus Metall - Gewährleistet genauen Sitz des Steckers
    • Bewegliche Ferrule - Für besseren pyhsikalischen Kontakt
    • Eliptische Führungs-Pins - Bessere Führung beim Einstecken und weniger Verschleiß an der Buchse

     

    FLEXOPTIX bietet aus diesen Gründen nur Kabel mit MTP® Stecker an.
    Kabel mit MPO werden natürlich auch funktionieren, wir empfehlen aber Kabel mit MTP® Stecker einzusetzen.

    Weitere MTP® Kabel im Shop

    Multimode Kabel mit UPC (ultra physical contact) Schliff für 40G und 100G

    Singlemode Kabel mit APC (angled physical contact) Schliff für 40G und 100G

Was Kunden sagen

  • "Die FLEXBOX ist die beste Erfindung im Netzwerkbereich seit langem! Einfach die zum Endgerät passende Konfiguration auswählen und den Transceiver damit programmieren – fertig. Schlechte Verfügbarkeiten und hohe Preise von Originalzubehör gehören nun der Vergangenheit an. Kurzgesagt: perfekt!"
    Peter Splettstößer
    Eifert Datensysteme GmbH & Co KG
  • "Wir haben FLEXOPTIX SFP’s mit der FLEXBOX konfiguriert um Produkte von Riedel in unsere hausinterne Glasfaser-Infrastruktur zu integrieren. Einsatzgebiet sind, u.a., Streams der NDR Radiophilharmonie, um auch in Corona-Zeiten Kultur zu stützen, am Leben zu halten und einem breiten, aber auch anspruchsvollen Publikum online zur Verfügung zu stellen. Die Anforderung war, schnell und kosteneffektiv, crossmediale skalierbare Produktionsszenarien zu erstellen. Danke auch dem unkomplizierten Kundenservice von FLEXOPTIX."
    Andreas Schaser
    Set Techniker / NDR
  • ""Es ist erstaunlich wie schnell und einfach die Bereitstellung einer Glasfaserverbindung gehen kann. Flexoptix liefert schneller als andere Anbieter ein Angebot bereit stellen können. Und diese Flexibilität – es war noch nie so einfach Ersatzteile vor zuhalten. Früher musst man von jedem Hersteller mindestens ein Modul bereit halten. Jetzt mit Flexoptix ist man mit zwei Modulen mehr als gut versorgt, heute HP - kein Problem, morgen Cisco – kein Problem. Und das alles mit dem Smartphone, besser geht es nicht.""
    Timo Freistadt
    Freistadt Online
Mehr