1000BASE-T Industrial Copper SFP100 m, RJ-45, Autoneg, NO RX_LOS, Preferred Master, SERDES, 12 Mbit/s - 1.25 Gbit/s

SFP Copper, 10/100/1000 BASE-T, ind., NO RX_LOS
T.C12.02.AI
SFP
T
  • Universal Copper SFP Transceiver
  • Use FLEXBOX to configure to almost any vendor
  • Supported Data Rates: 12.5 Mbit/s - 1.25 Gbit/s
  • Up to 100 m via CAT5e Cable
  • RJ-45 connector
  • Operating Temperature from -40°C to 85°C
Specs
Copper 100 m 1.25 G Industrial
Protocols
100M ETH 10M ETH 1G ETH
Konfigurationsmethode wählen
Kompatibel mit
Artikelnummer
T.C12.02.AI
Auf Lager
474 Stk
Dein Preis
51,07  EUR
Zzgl. 19% USt.
Angebote können über den Warenkorb erstellt werden.

Spezifikation

  • Formfaktor
    SFP
  • Connector / Polish
    RJ-45
  • Interface
    Copper
  • Typ
    T
  • Reichweite
    100 m
  • Temperaturbereich
    -40°C - 85°C
  • Bandwidth
    12.5 Mbit/s - 1.25 Gbit/s
  • Digital Diagnostic Management (DDM)
    not implemented
  • Power Consumption
    1.05 W
  • Special Features
    Autoneg, NO RX_LOS, Preferred Master, SERDES
  • Protokolle
    Gigabit Ethernet, Fast Ethernet, Ethernet

TRANSCEIVER KONFIGURATION MIT DER FLEXBOX SO EINFACH GEHT'S!

1 In die Flexbox stecken

  • Lade unsere FLEXOPTIX App runter und starte sie
  • Schließe deine FLEXBOX mit dem mitgelieferten microUSB-Kabel an
  • Stecke einen Universal Transceiver ein

2Auswählen und konfigurieren

  • Suche dir einfach Hersteller und Kompatibilität aus
  • Drücke Play
  • Die Konfiguration dauert nur ein paar Sekunden

3 Verwenden

  • Nutze den Transceiver in deinem Gerät - das war's!
  • Du brauchst ihn für ein anderes Gerät? - Rekonfiguriere ihn einfach immer wieder

Kompatibilität

Alle Warenzeichen, registrierte Unternehmen & zitierte Referenzen sind das Eigentum Ihrer jeweiligen Rechteinhaber und werden lediglich genutzt, um bei der Identifikation der Produkte behilflich zu sein.

  • MSA Standard kompatibel
  • ADVA 0061705890 kompatibel
  • Arris 722872 kompatibel
  • Avaya (ex. Nortel) AA1419043-E6 kompatibel
  • Ceragon SFP-GE-COPER-EXT-TEMP kompatibel
  • Ciena XCVR-A00CRJ kompatibel
  • Cisco Systems GLC-TE kompatibel
  • ComNet SFP-1 kompatibel
  • CTC Union ISFP-T7T00-00-E kompatibel
  • Extreme (ex. Enterasys) MGBIC-02 kompatibel
  • F5 Networks F5-UPG-SFPC-R kompatibel
  • Fortinet FG-TRAN-GC kompatibel
  • Hirschmann M-SFP-TX/RJ45 EEC kompatibel
  • Huawei OEGD01N01 kompatibel
  • Huawei SFP-1000BaseT kompatibel
  • Huawei SFP-GE-T kompatibel
  • Intel SFP-T kompatibel
  • Juniper EX-SFP-1GE-T kompatibel
  • Juniper NS-SYS-GBIC-MTX kompatibel
  • Juniper QFX-SFP-1GE-T kompatibel
  • Juniper SFP-1GE-FE-E-T kompatibel
  • Juniper SFP-1GE-T kompatibel
  • Juniper SRX-SFP-1GE-T kompatibel
  • Net Insight NPA0040-T001 kompatibel
  • Nokia (ex. Alcatel-Lucent) 3FE28784AA kompatibel
  • Nokia (ex. Alcatel-Lucent) 3HE00062CB kompatibel
  • Palo Alto Networks PAN-SFP-CG kompatibel
  • Palo Alto Networks PAN-SFP-CG kompatibel
  • RAD SFP-9-GH kompatibel
  • Redlion NTSFP-TX kompatibel
  • Telco Systems BTI-MGBIC-M-T-TX kompatibel
  • Ubiquiti Networks UF-RJ45-1G kompatibel
Hersteller / Kompatibilität
fehlt?

Was Kunden sagen

  • "Intuitive Bedienung, Unterstützung von Geräten, für die selbst der Hersteller keine passenden SFPs anbieten kann, und dazu hervorragender Support - die FLEXBOX war ein absoluter Glücksgriff."
    Dr. Johann Schlamp
    CEO, Leitwert Internet Intelligence
  • "Bereits seit mehreren Jahren setzen wir erfolgreich Transceiver von Flexoptix bei unseren Kunden und im eigenen Netz ein. Mit der FLEXBOX werden die Qualität, das exzellente Preis/Leistungsverhältnis und der gute Support um eine neue Dimension erweitert - die Freiheit, jederzeit den richtigen Tranceiver griffbereit zu haben; und sogar ganze Infrastrukturen umzustellen ohne neue Transceiver-Hardware zu benötigen. Auch ist die Box sehr wertig und stabil gefertigt, was meinen von den Transceivern gewonnen Eindruck bestätigt."
    Carsten Reckewell
    Managing Director, Sirion GmbH
  • "Wir haben aktuell Europaweit eine Umstellung des technologischen Stacks auf der Agenda. Häufig werden Komponenten verschiedener Hersteller nun unterschiedlich kombiniert. Die Möglichkeit, im laufenden Projekt bestehende Komponenten für neue Geräte umzuprogrammieren vermeidet Käufe von Transceivern und DAC Kabeln, die in wenigen Monaten nicht mehr verwendbar sind. Das schafft Flexibilität und Schont den Geldbeutel. Die Handhabung ist sehr einfach und strukturiert. Durch das Hinzufügen von Produkten zu seinen Favoriten ist die Auswahl unter den vielen Kompatiblen Programmierungen sehr schnell."
    Thomas Schweighart
    IT Infrastructure Specialist / OSI International Holding GmbH
Mehr