Brocade 6505 und das 4G Geheimnis mit SFP+/SFPplus

Neuere Brocade Maschinen, wie z.B. die 6505 unterstützen 2,4,8 und 16G Fibre Channel. Allerdings gibt es von Brocade nur 8G und 16G SFP+en. Jetzt gibt es aber Anwendungsfälle, bei denen doch gerne per xWDM Fibre Channel machen möchte und manchmal reichen hierfür auch reine 4G FC Transceiver. Versorgt man nun eine Brocade 6505 mit einem 4G Transceiver, dann quittiert der Host dies mit einem freundlichen „SFP invalid bzw. SFP speed mismatch“.

Modifziert man nun die Konfiguration der 4G Transceiver so, dass sie relevante Parameter der SFP+en haben, werden die 4G SFPs vom Brocade Host freundlich begrüßt. Danach steht der 4G FC Applikation nix mehr im Wege und es funktioniert. Die Pin-Belegung (SFP zu SFP+) unterscheidet sich zwar marginal, jedoch hat dies auf die ordentliche Funktion keinen Einfluss. Ich vermute, dass dieser Mod nicht nur bei Brocade 6505 funktioniert. In einer 6510 oder gar in der 6520 sollte das meiner Meinung nach auch gehen. Ich freue mich gerne über Feedback.

Für die Konfigurations-Modifikation haben wir ein spezielles Template auf reconfigure.me erzeugt. Für unsere 4G 18dB CWDM (S.1648.18.xD) ist dies bereits online. Viel Spass damit.

Hinterlasse einen Kommentar

* Pflichtfelder

Deine Daten werden gemäß unserer Datenschutzerklärung erhoben und verarbeitet.