100G QSFP28 DACPassive Copper Cable, 0.5 - 3 m

QSFP28 to QSFP28 DAC, 1.5m passive
Q.Czz1HG.z
QSFP28
DAC
  • Universal Direct Attached Cable (DAC), 0.5 - 3 m
  • Use FLEXBOX to configure to almost any vendor
  • QSFP28 to QSFP28
  • Supports Datarates from 10.3 to 111.8 Gbit/s
  • Modules are permanently attached to each end
  • Low power consumption < 0.06 W (less than 0.03 W per terminal)
  • Connect different host systems by configuring each side individually
Specs
Twinax 0.5 m - 3 m 111.8 G
Protocols
100G ETH 40G ETH OTU4

* Pflichtfelder

Artikelnummer
Q.Czz1HG.z
Verfügbarkeit
4-6 Wochen nach Bestellen
Listenpreis
148,43  EUR
Dein Preis
ab 133,59  EUR
Zzgl. 19% USt.
Angebote können über den Warenkorb erstellt werden.

Spezifikation

  • Formfaktor
    QSFP28
  • Typ
    DAC
  • Interface
    Direct Attached Cable
  • Kabeltyp
    passive Twinax
  • Temperaturbereich
    0°C - 70°C
  • Bandwidth
    41.2 Gbit/s - 111.8 Gbit/s
  • Digital Diagnostic Management (DDM)
    not implemented
  • Power Consumption
    0.06 W (0.03 W + 0.03 W)
  • CDR
    none
  • Protokolle
    100G Ethernet, 40G Ethernet, OTU4

TRANSCEIVER KONFIGURATION MIT DER FLEXBOX SO EINFACH GEHT'S!

1 In die Flexbox stecken

  • Lade unsere FLEXOPTIX App runter und starte sie
  • Schließe deine FLEXBOX mit dem mitgelieferten microUSB-Kabel an
  • Stecke einen Universal Transceiver ein

2Auswählen und konfigurieren

  • Suche dir einfach Hersteller und Kompatibilität aus
  • Drücke Play
  • Die Konfiguration dauert nur ein paar Sekunden

3 Verwenden

  • Nutze den Transceiver in deinem Gerät - das war's!
  • Du brauchst ihn für ein anderes Gerät? - Rekonfiguriere ihn einfach immer wieder

Kompatibilität

Alle Warenzeichen, registrierte Unternehmen & zitierte Referenzen sind das Eigentum Ihrer jeweiligen Rechteinhaber und werden lediglich genutzt, um bei der Identifikation der Produkte behilflich zu sein.

Hersteller / Kompatibilität
fehlt?

Was Kunden sagen

  • "It's just a genius device. So easy to use and simple! I would recommend it to every network engineer. Plug-in the module, program and its ready for deployment!"
    David Schoefberger
    Schoefberger
  • "Einfacher geht es nicht! Die Programmierung der SFPs kann ohne Einweisung durch jeden IT-Mitarbeiter durchgeführt werden. Der für uns wichtigste Punkt ist aber, dass wir endlich nicht mehr für jeden Hersteller SFPs vorhalten müssen. Ein paar FLEXOPTIX-SFPs genügen."
    Philipp Päper
    IT-Systemadministrator, Landkreis Lüneburg
  • "Der Knaller ist die Verbindung zwischen Smartphone und FLEXBOX mit dem beiliegenden Kabel. So liegt die FlexBox bei uns nicht nur im Schrank oder auf dem Schreibtisch, sondern kann 'mal eben' in jedem Rucksack mitgenommen und mobil eingesetzt werden. Gerade für Notfälle wunderbar!"
    Dennis Köster
    Leiter IT-Abteilung, Hochschule für Gestaltung Offenbach am Main
Mehr